Projekte

Anhand einiger ausgewählter Projekte, wird der mögliche Einsatz einer Lese- und Literaturpädagogin vorgestellt.

Anrath liest.... WORTSCHÄTZE!

 

Dreiwöchige Lesereise in und um Anrath herum - Lesungen an ungewöhnlichen Orten

----------------------------------------------------------

 

Außerdem findet als Gipfelveranstaltung der drei Wochen eine neue Ausgabe des

Anrather Literaturtages statt.

 

Das Planen und Organisieren sowie das Netzwerken ist ein Teilbereich von Lese- und Literaturpädagog*innen.

 

Kapitelreise an Grundschulen

 

Seit September 2017 ist Kapitelreise an zwei Grundschulen im Willicher Stadtgebiet fest gebucht. An einer weiteren Schule zur Aushilfe.

 

Im Nachmittagsbereich finden literarische Ausflüge mit Kindern von der ersten bis zur vierten Klasse statt. Auf unterschiedliche Art und Weise nähern wir uns gemeinsam den Buchinhalten und erleben das Gelesene.

 

 

Aus dem Buch "Dschumanjii" kreieren die Kinder eigene Spiele:

 

Anrather Literaturtag 2015

 

Inspiriert durch das große Vorbild "lit.cologne" sollte eine Literaturveranstaltung für Kinder und Jugendliche unter der Beteiligung sämtlicher Schulen und Kindergärten des Ortes stattfinden.

 

Ergänzend haben zahlreiche Künstlergruppen und literaturaffine Einrichtungen mitgewirkt.

 

Es entstand ein Potpourrie aus Bühnenbeiträgen, Autorenlesungen, Schreibwettbewerb und Ausstellungsfläche

 

Die Resonanz der Besucher zeigte die Notwendigkeit auf, solch ein Event ins Leben zu rufen.

 

Pressemeldungen

 

Anrather Literaturtag 2016

 

Aufgrund der positiven Nachwirkungen der Auftaktveranstaltung, fand in 2016 ein weiterer Literaturtag statt.

 

Das Event etabliert sich in der stadtweiten Kulturszene

 

Mit Ilona Einwohlt als Autorin und Manfred Theisen (Kinder- und Jugendbuchautor aus Köln) als Schirmherr der Veranstaltung, gewann der Literaturtag erneut großes Ansehen.

 

Pressemeldungen

 

Mit der Entscheidung, den Literaturtag ins Frühjahr zu verlegen, findet die nächste Veranstaltung am 11. März 2018 statt.

Ergänzt wird das Literaturspektakel durch eine dreiwöchige bunte Lesereise

"Anrath liest.... WORTSCHÄTZE!".

 

Buchausstellung zur Mehrsprachigkeit

"1.000 Bücher - 1.000 Sprachen"

 

Die Wanderausstellung des Bundesverband Leseförderung e.V. wurde für 14 Tage im Dezember 2016 in den Räumlichkeiten der Bücherei Anrath präsentiert.

 

In der Zeit fanden viele, speziell auf die Zielgruppe ausgerichtete Veranstaltungen mit Kindergärten, Grundschulen und dem ortsansässigen Gymnasium statt.

Ausgewählte Buchtitel wurden auf verschiedene Arten vorgestellt.

 

Die Kinder durften die Inhalte erleben

 

Ein besonderes Highlight war das Lesen in unterschiedlichen Sprachen unter Zuhilfenahme fremdsprachiger Gäste. Dadurch inspiriert wollten die Kinder unbedingt auch versuchen in einer anderen, teils bekannten Sprache zu lesen.

 Eine tolle Erfahrung!

 

Projekt "Tommy Mütze"

 

Das Kinderbuch Tommy Mütze von Jenny Robson wurde in 7 Veranstaltungen literarisch erlebt, errätselt, ermalt, erbastelt, erlesen, erspielt, ......

 

Jedes Treffen hatte einen anderen Schwerpunkt

 

Zum Ende des letzten Tages präsentierten die Kinder eigentständig ihren Eltern die Projektergebnisse.

 

Ein klasse Projekt mit einer Spitzengruppe!

 

 

Kultur- Kinder

 

Mit Kindern einer 3. und 4. Grundschulklasse habe ich ein Kultur-Projekt durchgeführt.

 

 Thema KULTUR über verschiedene Bilder- und Kinderbücher eingeführt

 

Im Anschluss haben wir gemeinsam 3 unteschiedliche Länder "bereist", in dem wir Familien zu Hause besuchten. Wir waren in Indien, Jordanien und Thailand.

 

Mit zuvor vermittelten Interviewtechniken erfuhren die Kinder viel über die Kultur des jeweiligen Landes.

 

In diesem Projekt spielte der mediale Einsatz eine große Rolle. So entstanden Filme von all unseren Besuchen, und am Ende des Projektes produzierten wir ein eigenes Hörspiel.

Dazu schrieb ich eine Hörspielfassung zum Buch "Ich Tarzan - Du Nickless".

 

 

Projekt "IRRLÄUFER" des Bundesverband Leseförderung e.V.

 

In der Woche vom 17. bis 21. April 2017 fanden bundesweit BVL-Aktionen statt, anhand derer auf die umfangreiche Verbandsarbeit und die Leseförderung grundsätzlich aufmerksam gemacht werden sollte. Nicht zufällig wurden die Veranstaltungen kurz vor dem Welttag des Buches (23. April 2017) durchgeführt.

Keine Frage, dass sich Kapitelreise ebenfalls daran beteiligte......

 

http://www.bundesverband-lesefoerderung.de/aktion-irrlaeufer/

(mit Klick auf den link können die Ergebnisse der Aktion auf der Website nachgelesen werden)

 

Zitate aus 20 verschiedenen Märchen wurden auf 150 Papierfähnchen geschrieben. Diese haben wir im Pflanzenmarkt Zuiderduin (Willich-Anrath) in den Gewächshäusern verteilt.

Aus anfänglicher Irritation der Kundschaft ergaben sich Gespräche, gemeinsam das passende Märchen herauszufinden.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Anja Kuypers