Aktuelles

Anrather Bücherturm "Ab durch die Decke! Wir lesen 20 Meter hoch. Mindestens....."

 

Ein halbes Jahr lang haben junge Leserinnen und Leser im Grundschulalter noch fleißiger gelesen als sonst, um den erdachten Bücherturm der KöB Anrath hoch zu lesen.

Das Ziel war die Deckeninnenhöhe der Anrather Kirche, die ganze 20 Meter misst.

 

Seit Mitte Juni 2022 haben die Kinder selbstständig die Buchrückenstärken der entliehenen und gelesenen Bücher gemessen und addiert. Auf diese Weise wuchs der Bücherturm von Tag zu Tag.

 

Am 27. November wurde das Projekt offiziell beendet, und die tatsächliche Bücherturm-Höhe wurde ermittelt.

Christian Pakusch, der Bürgermeister der Stadt Willich war als Schirmherr bei der Veranstaltung in der Anrather Kirche dabei und konnte ein paar anwesenden Kindern persönlich gratulieren, als die unglaubliche Bücherturm-Höhe von 35 Metern bekannt gegeben wurde. 

 

Wahnsinn! Ein riesiges DANKESCHÖN an alle lesenden Kinder der KöB Anrath, die sich am Projekt beteiligt und dafür gesorgt haben, dass es so erfolgreich gelaufen ist.

Das habt ihr super gemacht!!!!!!!!!!!

 

Termine 2023!!!

 

 

 

 

 

 

Endlich wieder S.O.F.A.S.E.I.T.E.N...... Bitte vormerken!

 

Am 3. März liest Dr. Maren Gottschalk aus ihrer Biografie über Margarethe Steiff "Fräulein Steiff".

 

Und am 27. Oktober liest Klaus Stickelbroeck aus seinem neuen Krimi-Werk.

 

Kapitelreise goes Radio

 

Ab November 2022 darf ich regelmäßig für den Radiosender Welle Niederrhein Buchtipps einsprechen. Kurze Audios, die nicht nur auf der Website des Senders veröffentlicht werden, sondern auch im Programm abgespielt werden.

 

Die ersten vier Tipps sind bereits bei Welle Niederrhein nachzuhören und ab dem 18.11.22 werden die Buchvorschläge auch im Radioprogramm gespielt. 

 

Bald geht es wieder los.....

 

Jeden Tag ein Öhrchen öffen!

 

24 x einem Buchtipp lauschen

 

Bilder-, Kinder-, Jugend- und Sachbücher für Kinder und Jugendliche sowie Comics von Bedeutung warten auf fleißige Hörerinnen und Hörer!

 

Hier gehts zum Podcast:

 

Öhrchen auf!

Bundesweiter Vorlesetag am 18. November

 

Zum diesjährigen Vorlesetag hat sich der Bundesverband Leseförderung e.V., für dessen Vorstand ich als Beirätin im Ehrenamt tätig bin, etwas Besonderes einfallen lassen.

 

Gemeinsam mit der Autorin Madlen Ottenschläger des zauberhaften Bilderbuches "Ella spricht tausend Sprachen" (2022, Esslinger Verlag) lesen wir am 18. November in der Zeit von 17 bis 17.30 Uhr live bei instagram vor. 

 

Ich habe die Ehre die Erzählerrolle des Buches lesen zu dürfen. 

 

Also: einschalten, zuschauen und zuhören!

 

Und zwar genau: HIER

 

 

 

 

HEIMATWOCHEN IN DER KÖB ANRATH

 

Obwohl ich Sprachen und Dialekte liebe, war mir das Anrather Platt bisher immer fremd....

 

Der Besuch der "Leddschesweäver", dem Singkreis des Anrather Bürgervereins, im Rahmen der HEIMATWOCHEN in der Bücherei am Sonntag, 6. November 22 hat mir den Dialekt meiner Heimat näher gebracht und mich neugierig gemacht.

 

Es wurden selbst geschriebene und umgetexte Lieder bekannter Melodien in Mundart vorgetragen, und ich habe tatsächlich das eine oder andere verstanden. Außerdem war die Recherche über die Herkunft mancher Wörter überaus interessant. 

Vielen Dank für diesen wertvollen Beitrag. 

 

Kapitelreise liest Geschichten bei den Lübecker Bücherpiraten

 

Seit 2013 gibt es das wunderbare literarische Projekt "bilingual picturebooks" von den Lübecker Bücherpiraten.

 

Ziel des Projektes ist eine Datenbank mit zweisprachigen Bilderbuchgeschichten von Kindern für Kinder zu erstellen. Leseförderer aus der ganzen Welt können dort Geschichten von Kindern hochladen. Ein Netzwerk von ehrenamtlichen Helfern übersetzt die Geschichten in 1001 Sprache. 

Die Datenbank ist schon ordentlich gefüllt und darf gerne weiter wachsen. 

 

Für dieses Jahr hatte sich der Verein etwas ganz Besonderes ausgedacht:

 

Audioktober: Ein Monat voller Hörbücher

 

Leseförderer aus aller Welt waren aufgerufen, eines oder mehrere der vielen sympathischen Bücher einzusprechen.

Sehr, sehr gerne war ich dabei und habe "Puma Max" sowie "Das Tagebuch" in deutscher Sprache eingesprochen.

 

Unter diesem Link Bücher und Audios von bilingual-picturebooks können die Bücher eingesehen und die Audios angehört werden.

Alle Downloads werden kostenfrei angeboten.

 

Ein tolles Projekt!

 

 

Presseartikel in der Rheinischen Post vom 21. Oktober 2022

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

HEIMATwochen in der Anrather Bücherei

Vielfältiges Veranstaltungsprogramm im Spätherbst!

 

Pünktlich zum Beginn der gemütlichen Jahreszeiten veranstaltet die KöB Anrath erstmalig ihre HEIMATwochen.

Innerhalb von zwei Monaten finden neun Veranstaltungen rund um das Thema HEIMAT statt.

 

Die Auftaktveranstaltung bildet die Präsentation der Geschichten von Kindern zwischen 10 und 13 Jahren, die in den vergangenen Wochen an der Schreibwerkstatt „Ich glaub` mein Schwein pfeift. Tierisch was los in Anrath.“ teilgenommen haben.

Am Sonntag, 23. Oktober stellen sie sie ab 11 Uhr in der Bücherei vor. Wunderbare, einzigartige Geschichten sind entstanden!

 

Ebenso kreativ geht es am Mittwoch, 26. Oktober in der Zeit von 19 bis 21 Uhr zu. „Die Heimat bastelt“, und das Kreativ-Team der Bücherei hat weihnachtliche Vorlagen zum Nachbasteln vorbereitet.

Die Bücherei bittet an diesem Abend um einen Materialbeitrag in Höhe von 5 Euro pro Person.

 

Die HEIMATwochen finden in diesem Jahr in Kooperation mit dem Bürgerverein Anrath statt. Drei der neun Veranstaltungen werden gemeinsam mit Vertreterinnen und Vertretern des Vereins durchgeführt.

Zu einem geselligen Beisammensein trifft man sich am Sonntag, 6. November ab 11 zu einem „Frühen Schoppen“ in Mundart.

Die Leddschesweäver, der Anrather Mundart-Singkreis lädt zum Mitsingen ein und wird den Frühschoppen musikalisch begleiten.

 

Nahtlos geht es weiter. Denn nur einen Tag später, am Montag 7. November dürfen sich Kinder ab 5 Jahren auf eine heimatlich geprägte Vorlesestunde von 16 bis 17 Uhr freuen.

 

Mit seinem neuen Buch „Zeitenwandel“ hat sich das Anrather Urgestein und Bürgervereinsmitglied Friedel Kluth erneut auf historische Recherchen begeben. Am Freitag, 11. November liest er ab 19 Uhr aus seinem neuesten Werk vor und wird den Abend durch das Erzählen von Anrather Anekdoten ergänzen.

 

Spielerisch wird es am Dienstag, 15. November in der Zeit von 19.30 bis 21.30 Uhr. „Die Heimat spielt“ Seit einiger Zeit finden in den KöB-Räumlichkeiten Spieleabende statt, die bereits eine große Fan-Gemeinde haben.

 

Am Freitag, 18. November ab 19 Uhr stellen Leserinnen und Leser bei einem Gläschen Wein ihre Lieblingsbücher vor. „Was liest du so?“. Lust mitzumachen? Sehr gerne!

 

Erstmalig wird das neue Heimatbuch durch den Bürgerverein Anrath in der Bücherei vorgestellt. Am Mittwoch, 23. November beginnt die Veranstaltung ab 19 Uhr.

 

Das Finale des Büchertürme-Projektes „Ab durch die Decke. Wir lesen 20 Meter hoch. Mindestens...“, unter der Schirmherrschaft von Bürgermeister Christian Pakusch, findet am Sonntag, 27. November um 11 Uhr in der Anrather Kirche statt.

Im Anschluss warten zahlreiche Überraschungen auf die fleißigen, kleinen Leserinnen und Leser in der Bücherei.

 

 

Organisatorische Details:

 

Alle Veranstaltungen finden in der KöB statt. (Ausnahme: Veranstaltung am 27.11.22)

Der Besuch aller Events ist kostenfrei (Ausnahme: „Die Heimat bastelt“)

Anmeldungen sind erwünscht und werden gerne telefonisch/persönlich zu den Öffnungszeiten der KöB entgegengenommen oder per Mail: mail@buecherei-anrath.de.

 

 

Erste Online-Sprechstunde "LLP klar und deutlich"

 

Diese und ähnliche Fragen erreichen den BVL regelmäßig.

 

Am 29. November 2022 findet in der Zeit von 19 bis 20 Uhr die erste Online-Sprechstunde statt.

 

Lese- und Literaturpädagogik - klar und deutlich!

Fragen und Antworten“

 

Details zur Veranstaltung sind HIER nachzulesen

 

Stephanie Führer (Vorstandsassistenz BVL) und Anja Kuypers (Beirätin im Vorstand des BVL) freuen sich auf Ihre Fragen.

 

Anmeldungen zu der Zoom-Veranstaltung werden bis zum 28.11.2022 unter info@bundesverband-lesefoerderung.de entgegengenommen.

Der Zoom-Einwahllink wird nach der Anmeldung versendet.

 

"Ab durch die Decke - Wir lesen 20 Meter hoch! Mindestens"

 

Das in Kooperation mit der KöB Anrath durchgeführte Leseförder-Projekt ist bereits erreicht!

 

Bereits Mitte September konnte die anvisierte Bücherstapel-Höhe final erlesen werden. Dabei dauert das Projekt noch bis Ende November an.... Mal sehen, wie viel Meter es bis dahin noch werden. 

20 Meter misst der Innenraum der Anrather Kirche. Und genau diese Höhe sollte - in Buchrückenstärke gemessen - von Grundschulkindern der Bücherei erlesen werden.

 

Respekt, ihr fleißigen Leseratten! Ihr habt es geschafft!!!!!

 

Nähere Infos zum Projekt unter Büchertürme.de - Tolles Projekt!

Lesen mit Hund - wieder gestartet....

 

Wie groß war die Freude, als meine Wällerdame Cookie "ihre" AG-Kinder nach den Sommerferien wieder begrüßen konnte.

Weiter geht`s in ein neues Halbjahr voller frischer Literaturvermittlungsideen mit Hund. Diesmal tauchen wir in eine Comic-Werkstatt ein.

 

STEFFIS KNEIPENQUIZ IN ANRATH

 

Eine wunderbar kurzweilige, lustige, musikalische, "rätselhafte", zauberhafte, herzliche und lockere Kneipenquiz-Veranstatlung mit der sympathischen Steffi Neu und ihrem Team sowie dem Zauberer Schmitz-Backes auf dem herrlichen Stautenhof in Anrath.

 

Es hat so viel Spaß gemacht!!!

 

Und herzlichen Glückwunsch an den Quizkönig Wolfgang vom Rateteam "Riddler". Super!

 

DANKE an alle Helferleine für`s Möglichmachen, dass das Kneipenquiz doch noch in Anrath stattfinden konnte. Wenn auch nicht im heimischen Wohnzimmer.... :-)

 

Fortbildung zum Lesehund an der Nette-Hunde-Akademie in Mönchengladbach

 

Seit diesem Jahr darf ich im Rahmen dieser Weiterbildung als ständige Referentin für den allgemeinen Bereich der kreativen Literaturvermittlung sowie der Buchpräsentation und Literaturpädagogik tätig sein.

 

Eine wunderbare Aufgabe mit netten Mensch-Hunde-Teams. 

 

Anmeldungen für 2023 bitte über die Akademie buchen

 

 "Codewort Lesen! - Bücher aus der Box geht " geht in eine neue Runde

 

Rechtzeitig mit Anbruch der zweiten Ferienhälfte werden die Bücherboxen in Anrath mit neuem Lesefutter bestückt!

 

Wer mein Projekt noch nicht kennt, kann sich gerne hier informieren:

 

Codewort-Lesen

 

Alle großen und kleinen, alten und jungen Leserinnen und Leser sind herzlich willkommen, sich von Bücherkiste zu Bücherkiste durch zu rätseln und zu lesen. 

 

Einzig wichtig zu beachten, dass die Bücher nach dem Lesen bitte wieder in der Box verstaut werden und die Box verschlossen wird. DANKE

 

Nur auf diese Weise kann das Projekt lange vielen Menschen Freude bereiten.

Ab Samstag, 23. Juli geht es wieder los: lesen, rätseln, laufen!

 

Viel Spaß dabei!!!

 

Seminar "Kreative Leseförderung mit Hund"

in der NetteHunde-Akademie

 

 

An zwei Tagen durfte ich mit sechs angehenden Mensch-Hund-Teams in der Schulhund-Ausbildung zum Thema "Kreative Literaturvermittlung" in den Räumlichkeiten der NetteHundeAkademie arbeiten. 

 

Tiefenentspannte, gut erzogene Hunde, sehr sympathische, engagierte Damen sowie eine angenehme Arbeitsatmosphäre inmitten zahlreicher Bilder-, Kinder- und Jugendbücher gestalteten das Seminar zu einem runden Ganzen. DANKE dafür!

 

 

Die "Lesen mit Hund AG" hatte Besuch

 

Neben der literaturpädagogischen Arbeit zu ausgewählten Büchern über Hunde, lade ich immer mal wieder Gäste ein, die über ihr Leben mit Hund berichten: Zweibeiner und Vierbeiner.

 

Diesmal waren Frau Pogorzelsky und ihr treuer Begleiter, Blindenhund Willi vom Dt. Blinden- und Sehbehindertenverband (DBSV) bei uns in der Klasse einer ortsansässigen Grundschule. 

 

Die Kinder konnten jede Menge Fragen stellen und beobachten, wie ein Blindenhund arbeitet. 

 

Wie zeigt ein Blindenhund Treppenstufen an? Und wie sieht die Ausführung des Kommandos "Such Bank!" aus? Kann ein Blindenhund eigentlich auch ohne Arbeitsgeschirr auf der Wiese tollen? Und wie kommt er dann von alleine zurück? Darf ich den Hund anfassen, wenn er das Geschirr trägt?

Fragen über Fragen....

 

Danke für einen sehr kurzweiligen, lehrreichen Nachmittag. Toll!

 

Die Anrather Bücherei macht mit

bei den Büchertürmen

 

Im Zeitraum vom 1. Juni bis zum 27. November muss kräftig gelesen werden.

 

Alle Kinder bis zum Grundschulalter, die Leserin oder Leser in der KÖB sind, dürfen ganz viele Bücher ausleihen und fleißig lesen.

Denn mit jedem cm Buchrückenbreite kommen wir unserem Ziel näher.

Dieses lautet: Ab durch die Decke! Wir lesen 20 Meter hoch. Mindestens....

 

Die 20 Meter entsprechen der Deckeninnenhöhe der Anrather Kirche. Da wollen wir hin!

 

Von jedem ausgeliehenen Bilder- oder Kinderbuch messen wir die Breite des Buchrückens und addieren die cm.

Bis zum 27. November möchten wir die 20 Meter erreichen. Oder mehr.... 

 

Eine tolle Projektidee der bekannten Autorin Ursel Scheffler, die die Büchertürme schon vor Jahren initiiert hat. 

Und in diesem Jahr ist die KÖB mit dabei! Daumen drücken, bitte!

 

Link zum Artikel der Rheinischen Post mit weiteren Details zur Aktion HIER

 

DigiTalk

mit dem Bundesverband Leseförderung e.V.

 

 

In diesem wunderbaren, 90minütigen Online-Gesprächsformat werden einmal pro Quartal interessante Themen rund um die Leseförderung vorgestellt.

 

Am 1. Juni lautet das Motto: Mobile Leseförderung

 

Gerne präsentiere ich in diesem Rahmen mein Leseförderprojekt

"Codewort: LESEN! - Bücher aus der Box".

 

Beginn 19 Uhr

 

Anmeldungen an die: info@bundesverband-lesefoerderung.de

 

Neue Schreibwerkstatt ab August 2022

 

"Ich glaub` mein Schwein pfeift.... Tierisch was los in Anrath!"

 

Wer Lust hat sich Geschichten auszudenken, Phantastisches mag und Tiere gerne durch eigene Worte lebendig werden lassen möchte, sollte sich zügig anmelden.

 

An folgenden Tagen findet die Schreibwerkstatt unter meiner Leitung  und in Kooperation mit dem schreibland.nrw sowie der Anrather Bücherei

in der Bücherei (Auf dem Sand 2, 47877 Willich) statt:

 

  • Samstag, 20. August von 11 bis 14 Uhr
  • Samstag, 27. August von 11 bis 14 Uhr
  • Samstag, 10. September von 11 bis 14 Uhr
  • Samstag, 24. September von 11 bis 14 Uhr
  • Samstag, 22. Oktober von 11 bis 14 Uhr
  • Sonntag, 23. Oktober: Präsentation der Schreibergebnisse vor Freunden und Verwandten von 11 bis 12.30 Uhr

 

Herzlich eingeladen sind 8 Kinder im Alter zwischen 10 und 13 Jahren.

 

Anmeldungen bitte bis zum 7. August 22 an die anja.kuypers@kapitelreise.de

Schnell sein lohnt sich....

Infos unter: schreibland.nrw

 

Der Workshop kostet einmalig 10 Euro pro Kind für alle Treffen. 

 

Bei bestem Wetter konnte die S.O.F.A.S.E.I.T.E.N.-Veranstaltung "Briefe von Bedeutung"  unter den Linden, vor dem Hofeingang zum Stautenhof vor einem wunderbaren Publikum stattfinden. 

 

Zwei Stunden Vorlesevergnügen aus Briefen mit dramatischem, lustigem, herzzerreißendem oder überraschendem Hintergrund. Von allem etwas,  musikalisch untermalt.

 

DANKE an alle Beteiligten! Es war ein toller Abend!

 

Briefe von Bedeutung -

Warum Damen auf Bärte stehen und Lincoln die Wahl gewann

 

Lesung aus Briefen bekannter Persönlichkeiten dieser Welt.

Ein kurzweiliges Vergnügen mit jede Menge Hintergrundinformationen zu den Absendern und Adressaten sowie manchem filmischen oder musikalischem Eindruck garantiert.

 

Anja Kuypers (Lese- und Literaturpädagogin, DaZ-Lehrkraft) und Norbert Müller-Baggen (Sprecher) laden am 14. Mai ab 19 Uhr (Einlass ab 18.30 Uhr) auf den Stautenhof in Anrath ein.

 

Ab durch die Decke –

Wir lesen 20 Meter hoch!

Mindestens…

 

Im Zeitraum Juni bis Dezember 2022 beteiligt sich die KöB Anrath am Projekt buechertuerme.de.

Auf diese Weise wollen wir noch mehr für das Lesen begeistern und das Buch wieder hochleben lassen.

 

Wir möchten ALLE unsere jungen LeserInnen animieren, die Höhe des Innenraums der Anrather Kirche zu „erlesen“.

Die Deckenhöhe des Kircheninneren misst 20 Meter.

 

Alle Kinder im Grundschulalter, die in dem soeben genannten Zeitraum Bücher ausleihen, dürfen die Stärke des Buchrückens in der Bücherei selber messen und in einem Vordruck erfassen.

 

Die KöB-MitarbeiterInnen fassen regelmäßig den Fortschritt rechnerisch zusammen, und so nähern wir uns häppchenweise symbolisch der Deckenhöhe. Gemäß unserem Motto „Ab durch die Decke“, versuchen wir die 20 Meter noch zu toppen…

 

Den Lese-Fortschritt stellen wir anhand einer grafischen Installation optisch in einem unserer Schaufenster dar. Somit können alle Anrather Bürgerinnen und Bürgern zu jeder Zeit nachvollziehen, wo wir gerade stehen.

 

Steffi Neu`s  Kneipenquiz auf dem Stautenhof in Anrath

 

Was eigentlich als SOFASEITEN-Veranstaltung (meine Wohnzimmer-Lese-Reihe) stattfinden sollte, findet nun auf dem Stautenhof in Anrath statt.

Denn als Steffi Neu mir mitteilte, dass sie Platz für bis zu 250 Personen benötige, stand fest, dass so viele Menschen nicht aufs heimische Sofa passen.... :-)

 

Ich bin froh und dankbar, dass der so unkomplizierte Stautenhof mit seinem wunderbaren Team sofort zusagte und die Veranstaltung statt meiner übernommen hat.

 

Also dürfen sich alle ratefreudigen Menschen auf ein kurzweiliges Kneipenquiz am Sonntag, 14. August 2022 ab 16 Uhr (Einlass ab 15 Uhr) auf dem Stautenhof in Anrath freuen.

Karten sind nur noch an der Hofkasse erhältlich. Schnell sein lohnt in jedem Fall!

 

Weitere Infos hier zum Nachlesen

 

Mein erstes taktiles Bilderbuch "Carlas größter Wunsch"

 

Passend dazu hat der Dt. Blinden- und Sehbehindertenverband e.V. (DBSV) nun Videos mit Ansätzen zur kreativen Vermittlung der Buchinhalte veröffentlicht.

 

Hier zum Nachlesen und Ansehen:

 

 

 

Chancenpatenschaften und Inklusion: Wie wir Zugang für alle von Anfang an mitdenken
 
Schön war`s...
DANKE an die Stiftung Bildung für die Einladung zum Online-Gespräch "Kreative Inklusionsprojekte in Grundschule und Kita".
Gerne habe ich von meinen Erfahrungen zur eigenen Erstellung von Tastbüchern berichtet und mein Projekt "Punktgenaues Lesen" vorgestellt.
Eine Zusammenfassung der Veranstaltung von Ende März 22 gibt es hier zum Nachlesen:
https://www.stiftungbildung.org/chancenpatenschaften-und-inklusion-wie-wir-zugang-fuer-alle-von-anfang-an-mitdenken/
 

Kreative Inklusivprojekte in Kita und Grundschule

 

Die Stiftung Bildung lädt zur Online-Konferenz am 23. März 2022 ab 16 Uhr ein und stellt in dem Tag gelungene Projekte im Rahmen des Projektes "Chancenpatenschaften" vor.

 

Gerne bin ich der Einladung gefolgt und stelle mein Projekt "Punktgenaues Lesen" vor. 

 

Nähere Informationen gibt es HIER zum Nachlesen.

 

Meine Kurz-Anleitung zur Erstellung eigener taktiler Bücher ist ebenfalls bei der Stiftung nachzulesen.

 

Zeit und Lust zum Durchlesen? Dann bitte ein Klick HIER

 

Eine tolle Aktion, von der ich sehr gerne ein Teil bin!

 

Krieg in der Ukraine - mitten in Europa...

 

Eine neue Zeitrechnung hat begonnen.

Zum immer noch aktiven, gefährlichen Corona-Virus hat sich nun auch noch ein schlimmer, bedrohlicher Krieg in greifbarer Nähe entwickelt.

 

Welch schlimme Bedingungen für unsere Kinder, die diese Situation vielleicht nicht gänzlich verstehen, wohl aber die Nervosität aller spüren werden.

 

Bücher sind zwar nicht die Lösung aller Probleme, können aber den Vertrauens-Weg ebnen.

In der Kürze der Zeit habe ich eine Liste mit Kinderbüchern nach bestem Wissen und Gewissen zusammen gestellt und von der ich überzeugt bin, dass sie sich zum Umgang mit dem Ukraine-Krieg eignen könnten.

 

Auf Altersangaben habe ich bewusst verzichtet. So auch auch potentielle Vermittlungsmethoden, da mir schlichtweg eine psychologische Ausbildung fehlt.

 

Allerdings könnte mittels einer pädagogisch durchdachten Begleitung und auf die Zielgruppe abgestimmte Vorleseszenerie den Kindern ein wenig Last genommen werden.

 

Wie bereits erwähnt, wurde die Liste innerhalb kürzester Zeit erstellt und erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit.

Aber vielleicht setzt sie Impulse.....

 

 

Videocall ...

mit der international erfolgreichen Musherin Marina Brutscher aus dem Oberallgäu

 

 

 

Seit einigen Wochen beschäftigen wir uns in der "Lesen mit Hund" AG an einer ortsansässigen Grundschule mit dem Buch "Balto und Togo" von Lena Zeise (Gerstenberg Verlag, 2021).

Das Buch erzählt die Geschichte von den Schlittenhunden Balto und Togo, die im 19. Jahrhundert maßgeblich dazu beitrugen, dass die Pandemie um die tückische Krankheit Diphterie in der kanadischen Stadt Nome bekämpft werden konnte.

 

Zum Ende der kreativen Vermittlungsreihe erwartete die Kinder einer dritten Klasse eine besondere Überraschung: sie konnten die international erfolgreiche Schlittenhundeführerin (Musherin) Marina Brutscher aus Bad Oberdorf digital, im Rahmen eines Videocalls kennenlernen.

Alle Fragen der Kinder wurden beantwortet, und darüberhinaus ließ uns Marina noch für kurze Zeit an ihrem Leben mit sieben sibirischen Huskies teilhaben. 

 

Eine tolle Erfahrung, mit einer echten Musherin sprechen zu können!

Und herzlichen Glückwunsch zu dem jüngsten, überragenden Erfolg beim Schlittenhunderennen im Allgäu, wodurch die WM-Teilnahme in 2022 gesichert ist. Klasse!

 

Vielen Dank, liebe Marina :-)

 

Jupiter neue lieferung.mp4
MP3-Audiodatei [68.0 MB]

 

Die zweite Auflage meines Kinderbuches "Jupiter - Mit Mut und Spucke" ist vor wenigen Tagen erschienen!!!!
Es freut mich wahnsinnig, dass die Abenteuer meines kleinen Alpakafohlens - mit den wunderhübschen Illustrationen von Sabine Marie Körfgen - so gerne gelesen werden.
PS Wer entdeckt im Video die vorwitzige Nase von unserer Hündin Cookie?

Advents-Podcast und Gewinnspiel

"Jeden Tag ein Öhrchen öffnen"

 

Am 1. Dezember geht es offiziell los!

Bereits heute kann schon das Intro zum Podcast angehört werden. 

 

Hier der link zum Download der jeweiligen Episode:

 

Podcast Advent 2021 - Jeden Tag ein Öhrchen öffnen - RSS Feed (crab.land)

 

Des Weiteren kann der Podcast bei spotify, deezer und google angehört werden. 

Viel Spaß beim Lauschen und Mitspielen....

Buchpräsentation in Grundschule

 

Endlich mal wieder live und in Farbe Bücher vor ALLEN OGS-Kindern einer Anrather Grundschule vorgestellt.

Selbstverständlich coronakonform in Gruppen und diverse Zeiten eingeteilt.

 

Im Rahmen einer Bücherwoche an der Schule, wurde ich zur Vorstellung mancher, lohnenswerter Titel eingeladen. Zuvor erhielten die Kinder ihre "Wunschzettel", um sich eigene Notizen zu den Büchern zu machen. 

Eine gelungene Veranstaltung, die der pandemischen Zeit ein wenig Schwere nahm. DANKE!

 

Cookie lernt ihre AG kennen...

 

Unsere Wäller-Hündin Cookie wurde am 2. Mai 2021 geboren. Und noch bevor sie bei uns einzog, erfragte die Gottfried-Kricker-Schule in Anrath bereits eine Patenschaft.

Also wurde sie kurzerhand mein AG-Begleithund und Paten-Hund der OGS der Schule. 

Wie schön!

 

Parallel richteten wir eine spezielle AG im Nachmittagsbereich ein: Lesen mit Hund!

Zunächst bereitete ich die acht Jungen und Mädchen spielerisch und literarisch kreativ auf den Umgang mit Hunden vor.

 

Und Ende Oktober begleitete mich Cookie zum ersten Mal in die Schule, in ihren Klassenraum.

 

HUNDEHÜTTEN-BAU

an Anrather Grundschule für meine Cookie

 

In der ersten Herbstferienwoche wurden mein Hund und ich zur "Anprobe" auf den Schulhof der Gottfried-Kricker-Schule eingeladen.

 

Die Kinder der OGS dürfen seit Jahren an einer Holzwerkstatt in den Ferien teilnehmen. In diesem Jahr fand sie unter dem Motto "Wir bauen eine Hundehütte für Cookie" statt.

Ist das nicht wunderbar????

 

Mit vielen liebevollen Details schmückten sie die riesigen Holzbauten, und wir wurden herzlich empfangen. Zahlreiche Streicheleinheiten gab es im Anschluss.....

Vielen Dank für dieses wunderbare Projekt!!!!

 

 

Herbstprojekt 2021

"Wimmeln.... ohne Grenzen!"

 

Man nehme eine Woche in den Herbstferien 2021, eine sympathische Kindergruppe einer Anrather Grundschule, viele tolle Wimmelbücher und und eine ordentliche Prise kreativer Vermittlungsideen. Und ZACK lief das Projekt „Wimmeln.... ohne Grenzen!“

 

Die Idee dahinter: die Kinder lernen viele, verschiedene Wimmelbücher kennen und machen sich mit der Art und Weise vertraut. Sie entdecken spielerisch den Aktionsraum, bevor sie am Ende ein eigenes Wimmel-Haus kreieren und sogar mittels des bookii-Hörstiftes mehrsprachig vertonen.

Es wurde gebastelt, gesprochen, gelesen, geschrieben, gesehen, gesucht und gefunden.

 

Eine bunte, abwechslungsreiche und kurzweilige Woche, die gerne wiederholt werden will.

 

 

 

 

Der Film zum Projekt.... einfach mal reinschauen!

Mein Tastbuch "Carlas größter Wunsch" im Fernsehen und im Börsenblatt des Deutschen Buchhandels                                                                        

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Am 4. Oktober 2021 wurde in der Fernsehsendung "Die Höhle der Löwen" (VOX) ein Beitrag über taktile Kinderbücher gesendet. Und schwupps..... war mein Buch für einen langen Moment zu sehen. Es wurde kurz darüber berichtet, bevor der Dt. Blinden- und Sehbehindertenverband e.V. (DBSV) eine Spende über 25.000 Euro erhielt, um weitere Fühlbücher produzieren zu können.

 

Dessen nicht genug, berichtete das Börsenblatt des Dt. Buchhandels in der aktuellen Ausgabe ebenfalls über taktile Bücher und nahm das Cover von "Carlas größer Wunsch" als Foto für den Artikel. 

 

Artikel "Fühlbare Bilder" (Börsenblatt des Dt. Buchhandels, 23.09.21)

 

Ein neues Projekt nimmt Fahrt auf.....

 

Es gab einmal eine Zeit, in der schrieb man sich Briefe. Das war schön!!!! Und aufregend, wenn in den Briefkasten geschaut wurde...
Ein wenig nostalgisch möchte ich mit dieser "Schreibwerkstatt der besonderen Art" anknüpfen.
Die Idee:
Grundschulen (außer- oder innerschulisch) im deutschsprachigen Raum (Deutschland, Österreich, Schweiz) schreiben sich gegenseitig Briefe. Ein Vertiefen der Lese- und Schreibkompetenz auf spielerische Art.
Auf diese Weise können Kontakte zu Gleichaltrigen in anderen Städten/Ländern hergestellt werden, und vielleicht gibt es manch Interessantes zu erfahren.
Die Koordination der Einrichtungen läuft über mich. Die näheren Spielregeln zur Teilnahme am Projekt, gebe ich bei Interesse gerne bekannt.
Das erste Duo steht nun fest und schreibt bereits fleißig.
Schülerinnen und Schüler eines Hortes aus dem Opfikon des Kantons Zürich in der Schweiz sind im Austausch mit der OGS der Albert-Schweitzer-Grundschule in Willich-Anrath.
Vielen Dank an Marion Arnold, meiner "Kontaktperson" in der Schweiz. ?
Los geht`s mit diesem neuen Projekt!
Gespannt, welche Kontakte noch entstehen werden.....

 

Der erste Artikel

über unsere Wäller-Dame Cookie

als Schulhund in der OGS

an der Gottfried-Kricker-Schule

in Anrath

 

 

 

Mit KLICK öffnet sich der Eintrag auf der Website der Schule.

 

Aktuelles im Ganztag - Gottfried-Kricker-Schule (gottfried-kricker-schule-anrath.de)

 

Vielen Dank für die lieben Zeilen. Wir freuen uns schon auf den ersten Einsatz als Mensch-Tier-Team. 

 

Unglaublicher Spendenbeitrag!!!

 

Durch die Lesung "Das sind SIE! Portraits starker Frauen, die Weltgeschichte schrieben" im Rahmen meiner Lesereihe "SOFASEITEN on tour" konnten 1.000 Euro für eine von der Flutkatastrophe betroffene Familie in der Eifel zusammen getragen werden!

 

Die Freude ist wahnsinng groß!

 

DANKE DANKE DANKE an alle Spenderinnen und Spender!!!

Und wieder bin ich mit einer Kurzgeschichte in der neuen Anthologie vertreten "einfach wild und wunderbar"

 

Meine Protogonistin, die freundliche und aufgeschlossene Fliege Antoinette, muss sich zunächst mit Mobbern auseinandersetzen, bevor ihr eine klebrige Fliegenfalle am Ende zu Hilfe kommt....

Ein toller Geschichtenband aus dem Hause "1.001 Geschichten" von der Herausgeberin Elke Bockamp.

 

Veranstaltung auf dem Stautenhof in Anrath

"Das sind SIE. Portraits starker Frauen, die Weltgeschichte schrieben"

 

 Am 14. August haben Maren Gottschalk, Martina Biermann und Anja Kuypers je eine Frau vorgestellt und aus ihrem bewegten Leben erzählt. 

Die Veranstaltung war ausverkauft!!!!

Glücklicherweise spielte das Wetter mit, und alle Gäste konnten den Außenbereich des Hofes bei einem Gläschen Wein genießen.

Eine rundum gelungene Veranstaltung, die jede Menge Zuspruch und positives Feedback erhielt. 

Dann des Engagements aller Beteiligten konnten sämtliche Einnahmen einer von der Flut betroffene Familie in der Eifel gespendet werden. Stolze 775 Euro!!!!!!!

Vielen Dank für so viel Unterstützung!!!!!

 

Abschlusspräsentation der Schreibwerkstatt

"Phantastisch(es) schreiben. kleine dinge - GROSSE GESCHICHTEN"

 

Am 15. August 2021 haben die neun Kinder der dreiwöchigen Sommerferien-Schreibwerkstatt ihre Ergebnisse den Familien präsentiert.

Coronagerecht haben sie vor gut 30 Gästen vorgelesen und jede Menge Applaus zurecht kassiert. 

Eine wunderbare Gruppe mit tollen Geschichten.

DANKE!!!!!

ALLE EINNAHMEN DIESER VERAN-STALTUNG WERDEN 1:1 EINER VON DER FLUTKATASTROPHE BETROFFENEN, UNS BEKANNTEN FAMILIE IN DER EIFEL GESPENDET!

 

Ich bin sehr dankbar, dass alle Beteiligten ein gemeinsames Ziel verfolgen. Helfen!

Neue Reihe der KÖB Anrath "KÖB für KINDER"

 

Aus organisatorischen Gründen müssen die regelmäßigen Vorlesestunden in der Bücherei bis zum Jahresende ausgesetzt werden.

Stattdessen haben wir ein buntes Programm für die Kleinen zusammen gestellt.

 

Als Gast in der 

Podcast-Reihe

"Die Zwei von der Talkstelle" von und mit Vera Nentwich sowie Tamara Leonhard

 

Zum Thema Kinderbuch wurde ich als Gast in die wunderbar kurzweilige, sehr interessante und dabei so lockere Podcast-Reihe eingeladen.

Da hört man gerne zu!

 

Die Folge ist auf bei allen gängigen streaming-Diensten kostenfrei nachzuhören.

 

(Quelle Foto: "Die Zwei von der Talkstelle")               Oder hier

Phantastisch(es) schreiben

Kleine Dinge - große Geschichten

 

Die Kooperationspartner:

Diese Werkstatt wird gefördert vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen im Rahmen von SchreibLand NRW, einer Initiative des Literaturbüros NRW und des Verbandes der Bibliotheken NRW. Link 

 

 

 

Eine Schreibwerkstatt für maximal acht Interessierte 

zwischen 10 und 13 Jahren.

 

Du hast Lust, Dingen eine Stimme zu

geben? 

Du kannst Dir vorstellen, eine Büroklammer lebendig werden zu lassen?

Du magst Geschichten?

Du möchtest Tipps und Tricks zum Schreiben eigener Geschichten und Bücher kennenlernen?

 

Prima!

 

Dann fühle Dich herzlich eingeladen, am

 

kostenfreien Sommer-Sonne-Schreib-Workshop teilzunehmen.

 

Mit jede Menge Spaß und vielen Aktionen drumherum, lassen wir gemeinsam Geschichten entstehen. Ich zeig` Dir gerne, wie es geht!

 

Die Treffen finden in der KÖB Anrath

(Auf dem Sand 2) an folgenden Tagen statt:

 

 

Dienstag, 27. Juli          15 - 17 Uhr

Donnerstag, 29. Juli      10 - 12 Uhr

 

Dienstag, 3. August       15 - 17 Uhr

Donnerstag, 5. August   10 - 12 Uhr

 

Dienstag, 10. August     15 - 17 Uhr

Mittwoch, 11. August     10 - 12 Uhr

Donnerstag, 12. August 10 - 13 Uhr

 

Präsentation und Lesung:

Sonntag, 15. August      11 - 12.30 Uhr

 

 

Interesse geweckt?

 

Dann melde Dich bitte bis zum 2. Juli 2021 verbindlich bei mir an:

 

anja.kuypers@kapitelreise.de

 

 

Mein Leseförderprojekt "Codewort: LESEN! - Bücher aus der Box" geht nun in die dritte Runde!!!!

Weitere Infos hier

Eine neue Schulbücherei!

So wichtig wie nie.....

 

DANKE an alle Unterstützer*innen im Rahmen der Abstimmung des Sponsoring-Projektes der Stadtwerke Willich GmbH.

 

Jetzt heißt es LOSLEGEN und der Schulbücherei ein neues Outfit verpassen sowie für die Schülerinnen und Schüler attraktive, aktuelle und ansprechende Buchtitel anschaffen.

 

Gerne bin ich Teil des Teams und berate bei der Umsetzung!

"Codewort: LESEN! - Bücher aus der Box"

 

Vorbereitende Aktionen zu den akutellen Titeln in einer Anrather Grundschule - verpackt in grasgrüne Taschen und kurze Erklärvideos

 

Zu jedem Buch gibt es eine Vielzahl an Vermittlungsmethoden und jede Menge Materialien. Die Handhabung dessen wird in einem begleitenden Tutorial erklärt. Denn eine Durchführung vor Ort ist leider nicht möglich.  

 

Juchuhhhhhh....

 

"Carlas größter Wunsch" ist erschienen.

 

Mein erstes taktiles Bilderbuch für blinde, sehbehinderte und sehende Kinder ab drei Jahren.

 

Es kann in Schwarzschrift gelesen, in Braille-Schrift ertastet, anhand der Materialien gefühlt und per bookii-Hörstift angehört werden. 

 

Ein tolles Projekt in Zusammenarbeit mit dem Dt. Blinden- und Sehbehindertenverband e.V. Berlin, dem Tessloff-Verlag, den wunderbaren Sprecher-KollegInnen, dem Tonstudio Planet-Voice, der lieben Ilona (du weißt schon wofür), der lieben Eva (Du weißt erst recht wofür) und vielen, weiteren, fleißigen HelferInnen. 

 

DANKE

 

DER TESSLOFF-VERLAG BERICHTET: klick

 

Weitere Infos zum Buch gibt`s hier

 

Sponsoring Aktion der Stadtwerke Willich

 

 

Jedes Jahr schütten die Stadtwerke eine beträchtliche Summe aus und fördern Bürgerprojekte in der Stadt. 

 

 

Wie funktioniert es? 

 

Man hat eine Projektidee, formuliert diese und reicht sie bei den Stadtwerken ein. 

Diese wiederum veröffentlichen die Projekte, und dann heißt es ABSTIMMEN.

 

Die Projekte mit den meisten Stimmen erhalten eine finanzielle Beteiligung seitens der Stadtwerke.

 

In diesem Jahr gehe ich mit der Albert-Schweitzer-Grundschule an den Start und unterstütze bei der Neubestückung und Neueinrichtung der Schulbücherei.

 

LINK zur Abstimmung - los geht`s!

 

Hier nun die Übersicht aller von mir vorgestellten Titel im akustischen Adventskalender

"Jeden Tag ein Öhrchen öffnen"

 

---------------------------------

 

1. Dezember 

"Die Hundebande in Paris" von Dorothée de Monfreid (2020, Reprodukt)

 

2. Dezember

"Irgendwo ist immer Süden" von Marianne Kaurin (2020, woow books)

 

3. Dezember

"Sommer ist trotzdem" von Espen Dekko (2020, Thienemann Verlag)

 

4. Dezember

"Die großen Flüsse der Welt" von Volker Mehnert (2020, Gerstenberg Verlag)

 

5. Dezember

"Zitronenkind" von Nele Brönner (2020, NordSüd Verlag)

 

6. Dezember

"Enola Holmes - Der Fall des geheimnisvollen Fächers" von Nancy Springer (2020, Knesebeck Verlag)

 

7. Dezember

"Insel der Waisen" von Laurel Snyder (2020, Mixtvision Verlag)

 

8. Dezember

"Experiment Papier" von Cécile Jugla (2020, Bohem Verlag)

 

9. Dezember

"Ein eiskalter Fisch" von Frauke Engel (2020, Tyrolia Verlag)

 

10. Dezember

"Liebe Schwester" von Alison MacGhee (2020, Knesebeck Verlag)

 

11. Dezember

"Scherbenhelden" von Johannes Herwig (2020, Gerstenberg Verlag)

 

12. Dezember

"Über den Tellerrand" von Gregg Segal (2020, Gabriel Verlag)

 

13. Dezember

"Nichts los im Wald" von Mireille Messier (2020, Mixtvision Verlag)

 

14. Dezember

"Lila Perk" von Eva Roth (2020, Jungbrunnen Verlag)

 

15. Dezember

"California Dreamin`" von Pénelopé Bagieu (2020, Reprodukt Verlag)

 

16. Dezember

"Nette Skelette" von Jan Paul Schutten (2020, Mixtvision Verlag)

 

17. Dezember

"Hans Christian Andersen - Die Reise seines Lebens" von Heinz Janisch (2020, NordSüd Verlag)

 

18. Dezember

"Dachs und Stinktier" von Amy Timberlake (2020, cbj Verlag)

 

19. Dezember

"Milchgesicht" von Christian Duda (2020, Beltz Verlag)

 

20. Dezember

"Meine Freundin Erde" von Patricia MacLachlan (2020, NordSüd Verlag)

 

21. Dezember

"Endlich Wochenende" von Saskia Halmouw (2020, Esslinger Verlag)

 

22. Dezember

"Hexen hexen" von Pénelopé Bagieu (2020, Reprodukt Verlag)

 

23. Dezember

"Sicherheit ist eine verdammt fiese Illusion" von Kyra Groh (2020, Arctis Verlag)

 

24. Dezember

"Jupiter - Mit Mut und Spucke" von Anja Kuypers (2019, Eigenverlag)

 

-------------------------------------

 

Die "Öhrchen" können noch bis Ende Januar angehört werden.

Das Gewinnspiel endet am 31. Dezember 2020.

 

Jeden Tag ein Öhrchen öffnen!

 

Bis zum Jahresende könnt ihr noch fleißig am Gewinnspiel im Rahmen meines akustischen Adventskalenders „Jeden Tag ein Öhrchen öffnen“ teilnehmen.

 

Einfach reinhören, Buchstaben notieren und mir am Ende das Lösungswort zusenden. anja.kuypers@kapitelreise.de

 

Unter allen Einsendungen verlose ich 1 Sach-, Bilder-, Kinder- und Jugendbuch. Die Gewinner werden zu Beginn des neuen Jahres von mir benachrichtigt.

 

Die Audiobeiträge findet ihr hier: https://kapitelreise.crab.land/feed/podcast

Oder bei spotify.

 

Zum Ende des akustischen Adventskalenders veröffentliche ich die Übersicht aller von mir vorgestellten Titel hier auf dieser Website.

 

Bundesweites Leseförderprojekt

 

"Deutschlands Kinder lesen ein Buch"

 

Mit meiner Kollegin Martina Biermann von der Agentur "Lesen macht Spaß" habe ich drei Tutorials zu dem Buch "Explorer Team - Das Abenteuer beginnt" von Björn Berenz und Christoph Dittert (2020, Arena Verlag) gedreht.

 

Es hat jede Menge Spaß gemacht und wir waren glücklich auch in diesem Jahr wieder dabei sein zu können.

 

Die ersten beiden Tutorials sind hier anzuschauen:

 

 https://deutschlands-kinder-lesen.de/lese-und-literaturpaedagogik/

 

Das dritte Filmchen wird es ebenfalls bald geben.

 

Jede Menge Inspirationen zum Buch, was einem Escape-Game gleicht. Rätsel über Rätsel!

Viel Spaß beim Ansehen....

 

 

HIER NUN ZUM DIREKTEN KLICK!

 

Tutorial 1

 

 

Tutorial 2

 

 

Tutorial 3

 

CARLAS GRÖßTER WUNSCH

 

ENDLICH.... Ich freu` mich!!!

 

Mein zweites Buch steht in den Startlöchern. Eigentlich hätte es schon vor Monaten erscheinen sollen, aber die allseits bekannten Umstände haben zu Verzögerungen in der Produktion geführt.
Jetzt aber! ?
Es ist ein taktiles Buch.
Mit "Carlas größter Wunsch" habe ich im letzten Jahr den haptibook Preis 2019 vom gewonnen.
Vermutlich kann man es im Januar - also recht bald - in Händen halten!!!!
Hier ein paar Eindrücke des Tast- und Fühlbuches, das nicht nur in Schwarzschrift und Braille zu lesen ist, sondern auch mittels des bookii-Stiftes vom zu hören sein wird.
Die Texte hatte ich im Frühjahr mit manchen Sprecherkolleg*innen eingesprochen.
Und jetzt ist es bald soweit! Juchuh!!!!!

 

Deutscher Vorlesetag 2020

 

Es waren soooo schöne Aktionen im Rahmen des Dt. Vorlesetages am 20. November geplant.

Aber leider, leider konnte nichts davon stattfinden....

 

Also gibt es hier und jetzt eine Schnupperlesung von und mit mir aus meinem Buch "Jupiter - Mit Mut und Spucke".

 

Viel Spaß dabei!

 

Klick - und los geht`s....

S.O.F.A.S.E.I.T.E.N. on tour....

 

Wieder mal zu Gast auf dem Stautenhof in Anrath. Wie schön!

 

Diesmal gemeinsam mit den wunderbaren Frauen Martina Biermann und Dr. Maren Gottschalk.

 

An diesem Abend präsentieren wir drei starke Frauen, die Weltgeschichte geschrieben haben!

 

Ein optisches, auditives und kulinarisches Erlebnis!

Mit Klick zum Presseartikel in der Rheinischen Post vom 19.09.2020
Kostenlose Bücherpakete für Kitas und Gr[...]
PDF-Dokument [1.5 MB]

Kostenfreie Bücherpäckchen für alle Kitas und Grundschulen in der Stadt Willich

 

Über das neue Literaturprojekt „BÜCHER. FÜR. EUCH. - Phantasieausflüge“ dürften sich in den nächsten Wochen alle Bildungseinrichtungen (Kitas und Grundschulen) der Stadt Willich freuen.

 

Dank der großzügigen Spende der Stiftung Jürgen Kutsch konnten zahlreiche Bücher angeschafft werden, die in den kommenden Wochen sukzessive an die Einrichtungen verteilt werden. Die Stiftung ist bekannt für ihr außerordentliches Engagement in Bildung und Kunst.

 

Mit meiner Idee der "Bücherpäckchen" übernahm ich auch die Konzeption und Durchführung des Projektes.

Mit den Büchern soll die aktuelle, literarische Ausstattung in den Einrichtungen ergänzt werden.

 

Jede Institution erhält mindestens zwei geeignete, altersgerechte Titel, zu denen ich zuvor umfangreiche Vermittlungskonzepte entworfen habe.

 

Die aktive Leseförderung, die über das klassische (Vor-) Lesen hinausgeht, kann demnach sofort durch spielerische Aktionen beginnen und zur nachhaltigen Lesemotivation beitragen.

Alle Bücher wurden selbstverständlich je Standteil beim ortsansässigen Buchhandel bestellt.

 

(im Bild von links nach rechts: Barbara Jansen (Schulleitung, Albert-Schweitzer-Schule - Anrath), Jürgen Kutsch (Stiftung Jürgen Kutsch), Anja Kuypers (Leseagentur Kapitelreise), Silke Leutloff (Leitung OGS, Albert-Schweitzer-Schule - Anrath)

 

 

Ein paar Eindrücke von den Projektanfängen bis zur Auslieferung....

 

Welch eine Freude!!!!!

 

Vor wenigen Tagen erfuhr ich von der Nominierung meines Projektes "Codewort: LESEN! - Bücher aus der Box" für den Dt. Lesepreis 2020 in der Kategorie "Herausragendes individuelles Engagement"!

 

Von knapp 400 Einsendungen wurden 50 Projekte in 5 verschiedenen Kategorien nominiert. Die Entscheidung fällt am 4. November 2020!

Jetzt heißt es Daumen drücken!

 

Vielen Dank an alle FreundInnen, InteressentInnen, UnterstützerInnen, HelferInnen, SponsorInnen, LeserInnen an dieser Stelle und immer wieder!

 

Link zur Website Stiftung Lesen

 

Hier gibt es die offizielle Pressenachricht:

 

 

Der Auftakt zu meiner neuen Projektreihe

"S T I M M E  N B A R O M E T E R - Kinder und ihre Meinung"

ist nun weitestgehend abgeschlossen. 

 

Über die Dauer von sechs Wochen habe ich mich - unter Einhaltung sämtlicher Hygienevorschriften und Abstandsregeln - privat, im heimischen Garten mit drei Grundschülerinnen getroffen.

Wir haben über die Corona-Zeit gesprochen, und ich wollte wissen, wie sie es erlebt haben, welche Gefühle aufkamen und was sie in der nahen Zukunft erwarten.

Die Gesprächsergebnisse haben wir in Bildern, Texten und per Audio festgehalten. Mit dem bookii-Hörstift (Tessloff-Verlag) führten die Mädchen Interviews mit anderen Kindern und holten auf diese Weise weitere Stimmen ein.

Es war eine wunderbare Zeit mit jede Menge Input.

 

Die gesammelten Werke können nun im Rahmen einer kleinen, begehbaren, runden Ausstellungsfläche präsentiert werden. 

 

Hier ein paar Eindrücke.....

 

WIR HABEN GEWONNEN UND DÜRFEN NACH LEIPZIG FAHREN!!!

 

Meine Literatur AG "Die Bücherbande" von der Albert-Schweitzer-Schule in Anrath teilt sich mit einer weiteren Einrichtung den ersten Platz. 

 

ALLE AG-Kinder dürfen in Begleitung nach Leipzig zur Buchmesse fahren und dort den Autor Stefan Gemmel und die Projektorgansiatorin Eva Pfitzner treffen.

 

Wir sind schon sehr gespannt und freuen uns unglaublich. DANKE!

 

 

Übersicht Projektseite "Deutschlands Kinder lesen ein Buch"

Druckversion | Sitemap
© Anja Kuypers